Magenspiegelung

Die Magenspiegelung ist eine Methode zur Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und Zwölffingerdarms.

Das Endoskop wird über den Mund in den oberen Magen-Darmtrakt eingeführt. Es können Gewebsproben entnommen werden. Daneben können Polypen abgetragen, Engnisse aufgeweitet und vergrösserte Gefässe der Speiseröhre, sogenannte Varizen, abgebunden werden.